Sie sind hier: Aktuelles & Stellenangebote » 

06.09.15: Flüchtlingseinsatz für das DRK Melle

300 Feldbetten und 260 Decken für Landeserstaufnahmestelle (LEA) in Bückeburg – Meller Einsatzkräfte auch in Hameln im Einsatz.

DRK Melle

Um 19:20 Uhr erreichte das Rote Kreuz aus Melle ein Anruf aus Hannover. Der Auftrag lautete alle Feldbetten und Decken zu verladen und mit Lastkraftwagen nach Bückeburg zu transportieren. 300 Feldbetten und 260 Decken vom DRK-Landesverband Niedersachsen lagern im Außenlager Melle. Der letzte Einsatz war beim Elbehochwasser in Lüchow-Dannenberg, nun werden die Betten bei der Landeserstaufnahmestelle (LEA) in Bückeburg erwartet.

Um 20 Uhr trafen sich 19 Rotkreuzler aus Melle und begannen mit den Vorbereitungen, gegen 20:30 Uhr trafen dann vier Logistiker des DRK Wittlage mit zwei Lastkraftwagen in Melle ein. Die Feldbetten wurden innerhalb kürzester Zeit mit einer Menschenkette verladen.

Um 21 Uhr startete der Verband aus einem Führungsfahrzeug und zwei LKWs mit Blaulicht zur Jägerkaserne in Bückeburg, von dort aus werden die Feldbetten dann weiter transportiert und durch die lokalen Einsatzkräfte aufgebaut.

Jens Walkenhorst (Kreisbereitschaftsleiter, DRK Melle) rechnet auch in den nächsten Tagen mit weiteren Einsätzen. „Unsere Einsatzkräfte sind noch immer im Voralarm, es könnte Unterstützung für die Betreuung von Flüchtlingen an verschiedenen Standorten angefragt werden, außerdem kann man auch in Melle keinen Einsatz ausschließen." Eine Einsatzunterstützung leisten aktuell sieben Meller Einsatzkräfte

vom DRK-Suchdienst sind aktuell auch in Hameln, diese werden bei der Registrierung ankommender Flüchtlinge in der Landeserstaufnahmestelle (LEA) eingesetzt.

10. September 2015 08:45 Uhr. Alter: 4 Jahre